Der Stehtisch für die Grillparty

Weinfass als Stehtisch

Draußen ist schönes Wetter und es ist Wochenende – was liegt näher, als das Telefon auszupacken und Freunde und Familie in den heimischen Garten einzuladen? Dabei wird gerne der Grill ausgepackt, um die Gäste auch angemessen zu verköstigen. Während Fleisch, Fisch und Gemüse auf dem Grill brutzeln, werden der Tisch gedeckt und allerlei Leckereien aufgetischt. Idealerweise sollte natürlich jeder Gast einen Platz haben um seinen Teller und sein Getränk abzustellen. Weil sich die Gäste auch gerne austauschen und mit anderen Menschen in Kontakt kommen möchten und dazu das Sitzen auf festen Plätzen eher hinderlich sind, sind Stehtische für den Garten empfehlenswert.

Umweltschonend gerüstet für Wind und Wetter

Weil aber auch im Sommer leider nicht immer nur die Sonne scheint und weil der Tisch auch den Winter überdauern muss, sollte er aus wasserfestem Material bestehen. Kunststoff und Metall wirken hierbei etwas kalt und leblos, schöner ist ein Tisch aus Holz. Oft wird für Gartenmöbel Holz aus dem Regenwald verwendet, wofür riesige Areale abgeholzt und der Lebensraum vieler Tiere zerstört wird. Darüber muss man sich bei einem Weinfass als Stehtisch keine Gedanken machen, denn obwohl die Fässer nach 3 Jahren nicht mehr zur Weinherstellung geeignet sind (sie geben kein Aroma mehr an den Wein ab), finden sie als Stehtisch eine ideale Weiterverwendungsmöglichkeit und es müssen keine neuen Bäume gefällt werden.